Joli Haller

Erster Bürgermeister Markt Bodenmais

Breitbandausbau: 180 Haushalte surfen künftig schneller

Bei der Vertragsunterzeichnung: (vorne v.l.): 2. Bürgermeister Johann Sturm, 1. Bürgermeister Joachim Haller und Markus Münch, Infrastrukturvertrieb Süd der Telekom Deutschland GmbH, mit (hinten v.l.) Karl Kollmaier, Breitbandpate, und Willi Köckeis, Technik Niederlassung Süd der Telekom. − Foto: Gemeinde
Die Entscheidung ist gefallen: Die Deutsche Telekom hat die öffentliche Ausschreibung für den Internet-Ausbau in Bodenmais gewonnen. Den Vertrag dazu haben jetzt Bürgermeister Joachim Haller und Vertreter der Telekom unterzeichnet. Rund 180 Haushalte in den Ortsteilen Mais, Waid, Klause, Unterlohwies, Kothinghammer, Steinhammer, Karlhammer, Untersteinhaus, Miesleuthen, Riederin, Glashütte, Obere Glashütte, Bretterschachten, Silberberg, Böhmhof und Kohlplatz können nach dem Netzausbau mit hoher Geschwindigkeit im Netz surfen. Das neue Netz soll laut Telekom so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen im Internet und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Die Telekom verlegt in den kommenden zwei Jahren unter anderem 17 Kilometer Glasfaserkabel und stellt sechs Glasfasernetzverteiler neu auf. “Die Ansprüche der Bürger an ihren Internet-Anschluss steigen ständig. Bandbreite ist heute so wichtig wie Gas, Wasser und Strom”, sagte Bürgermeister Joachim Haller. Mit dem Ausbau sichere sich die Gemeinde einen digitalen Standortvorteil und werde als Wohn- und Arbeitsplatz noch attraktiver. “Wir legen heute den Grundstein für die digitale Zukunft in Bodenmais. Das Netz wird immer auf dem neuesten Stand sein. Dafür werden wir sorgen,” versprach Markus Münch, Regionalmanager der Deutschen Telekom, bei der Unterzeichnung. Damit die Telekom auf Glasfaser ausbauen kann, müssen auch die Immobilienbesitzer mitmachen. “Glasfaser gibt es nur gemeinsam”, sagt Willi Köckeis, Ansprechpartner Kommunen bei der Telekom Technik GmbH. “Für den Anschluss ans schnelle Netz brauchen wir eine Einverständniserklärung mit Unterschrift des Eigentümers.” Die Eigentümer werden von der Telekom kontaktiert, sobald die Gemeinde die notwendigen Kontaktdaten weitergegeben hat
Kategorie: Allgemein